Freitag, 23. November 2012

180° Weihnachtsmenü 2012 - Was schwarzes…



Also wenn ich es mir recht überlege, geht so eine Serie über „KuK“ überhaupt kein bisschen gar nicht ohne einen vernünftigen Wien - Bezug. Zumal das ja wirklich einfach ist! Was gibt Wien nicht alles her. Den Prater, eine bemerkenswerte gastronomische Szene (auch nachzulesen bei Buschi), interessante Winzer (ich nehme an die Susa wird da noch…) und nicht zu vergessen die vielen Persönlichkeiten, die Wien hervorgebracht hat.

Deshalb widme ich die Überschrift meinem persönlichen Lieblingswiener, dem Kreisler, Georg. Der übrigens gestern vor einem Jahr gestorben ist. Und der nun wirklich dem politischen und musikalischen Kabarett im deutschen Sprachraum ausgesprochen gut getan hat.

Inwieweit es allerdings dem diesjährigen Weihnachtsmenü gut tut  ausgerechnet den Praktikanten an das Dessert zu lassen…? Besser, ich mache es kurz:

Eis von karamellisierten Kürbiskernen, Topfensoufflé und Marillenragout
Eis von karamellisierten Kürbiskernen
100 g Kürbiskerne
130 g Zucker
30 g Invertzucker
1 EL Öl
2 Eigelbe
1 Blatt Gelatine
200 ml Sahne
200 ml Milch

  • Kürbiskerne rösten bis sie duften
  • 100 gr. Zucker karamellisieren lassen
  • Die Kürbiskerne dazugeben
  • Die Masse dünn auf eine geölte Backmatte streichen und erkalten lassen.
  • Mit dem Fleischklopfer (oder so was) in kleine Stücke schlagen, was am besten in einem Gefrierbeutel gemacht wird. Nach Belieben noch klein mahlen. Wobei ich persönlich gerne noch Stücke habe.
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  • Milch mit Sahne und dem restlichen Zucker und Invertzucker aufkochen. Gelatine zugeben
  • Vom Herd nehmen, die Eigelbe zugeben und kräftig durchrühren. Ggf. nochmals kurz Hitze geben. Alternativ kann man natürlich auch konventionell im Wasserbad zur Rose abziehen.
  • Masse kalt werden lassen und in der Eismaschine gefrieren lassen. Dabei nach einigen Minuten die Kürbiskernmasse zugeben.
 Topfensoufflé
3 Eier
200 g Magerquark
1 Vanilleschote
60 g Zucker
Prise Salz
Butter und Zucker für die Förmchen
Puderzucker

  • Eier trennen, die Eigelb mit dem Topfen, dem Mark der Vanilleschote und der Hälfte des Zuckers gründlich verrühren.
  • Eiweiß mit der Prise Salz schaumig schlagen, dann den restlichen Zucker einrieseln lassen und das ganze sehr steif schlagen.
  • Das Ganze unter die Topfenmasse heben.
  • 6 Förmchen ausbuttern und mit etwas Zucker bestreuen. Die Masse auf die Förmchen verteilen. Nicht mehr als zwei Drittel füllen.
  • Diese dann in die Fettpfanne oder sonst ein geeignetes Gefäß (ich nehme ein Metalltablett) setzen. Am besten auf Küchenkrepp.
  • Heißes Wasser etwas bis zur Hälfte der Förmchen angießen und im auf 250° C Unterhitze vorgeheizten Backofen etwa  20 Minuten auf der untersten Schiene backen.
Wer keine reine Unterhitze hat, sollte besser die Oberhitze mit den anderen Backblechen abschirmen. Wer allerdings wie ich (grmpf) versehentlich falsch einstellt  muss halt dann den schwarz gewordenen Deckel entfernen…

Marillenragout
200 g Dörraprikosen
50 g Zucker
1 EL Honig
200 ml Orangensaft
Etwas Grenadine oder ähnliches
Orangenabrieb
Zitronensaft

  • Marillen einen Tag im kalten Wasser einweichen
  • Zucker und Honig schmelzen lassen
  • Mit dem Orangensaft ablöschen
  • Mit Grenadine, Orangenabrieb und Zitronensaft abschmecken
  • Marillen samt Einweichsud dazugeben

Kommentare:

  1. Passend dazu könnte man ja das Dessert im "kleinen Schwarzen" verzehren...;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wieso hast Du denn nicht gscheit Puderzucker auf das Soufflé gestreut? Tricksen müssen wir noch üben...

    AntwortenLöschen
  3. Ich erinnere mich da an ein Suüßkartoffelrösti, welches letzens ähnliches Schicksal ereilte. Dieses wurde wenigstens so ins Bild gedreht, dass man die dunkle Seite nicht ganz sop gut sehen konnte.
    beim nächsten Mal einfach das Soufflee vorsichtig stürzen...

    Ansonsten hast du die Idee wenigstens umgesetzt, von mir also ein viertel Sternchen ins Berichtsheft :o)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Aus Küche und Keller

180° Adventskalender (66) 180° der Film (1) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (9) Aachen (3) Alemannia (1) Alter (3) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (15) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (39) aus der Hand (38) aus Fluss und Meer (55) Australien (1) Backtag (26) Baden (1) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (1) Bauanleitung (1) Beiwerk (28) BiB (1) Bierzo (1) Bio (3) Blauzungenmarathon (1) Bordeaux (21) Bourgeuil (1) Brot (4) Bruno (2) Buch (1) Burgund (1) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (4) Chardonnay (8) Châteauneuf-du-Pâpe (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (1) Cru Bourgeois (1) Crémant (1) Cuvée (2) Côte d'Azur (2) Dessert (24) Dessous (5) Diät (3) Dornfelder (1) Ei ei (4) Elsass (3) Endlich Frühling (36) Erbsensuppe (1) Erntedank (42) Etikettentheorie (1) Federvieh (26) Fern(k)östlich (18) Figeac (2) Fotoworkshop (2) Franken (1) Frankreich (7) Frühling (15) Fußball (5) Gargantua (1) Gebäck (5) Gesellschaft (11) Gewürztraminer (7) Grauburgunder (1) Graves (1) Grenache (1) Grüner Veltliner (1) Heidschnucke (2) Herbst (28) herzhaft (13) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (8) jetzt wird's Wild (17) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Keller (1) Kindheitserinnerung (10) Kobler (2) korrespondierende Weine (23) Kunst (3) Käse (9) Köln (1) Küchenklassiker (29) Küchentechnik (12) Lachs (1) Lamm (6) Lebensmittelproduktion (4) Loire (1) Loriot (1) Löffelweise (37) Mais (2) Mallorca (2) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (8) Menü (77) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (17) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (3) Märchen (4) Naturwein (1) Neujährchen (2) Neuseeland (1) nichtFischnichtFleisch (71) Niederlande (3) Nikolaus (4) nur so (9) nur so... (52) OBÜP (1) Oma (6) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Parker (1) Passito (1) Pasta (39) Pavie (1) Pfalz (5) Picknick (10) Pinot Grigio (2) Playboy (1) Port (1) Portugal (3) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (1) Prosecco (1) Provence (6) Restaurant (4) Reste (2) Retsina (1) Rheingau (2) Rhône (2) Rieslaner (3) Riesling (21) Rindvieh (40) Risotto (1) RoeroArneis (1) rosa (1) Rosé (2) Roussanne (1) rund ums Mittelmeer (52) Saar (1) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (1) Sauvignon blanc (3) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schweinerei (19) Sekt (5) Shiraz (2) Silvaner (2) Sommelier (3) Sommer (32) Sommerküche (68) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (2) Sonntagsbraten (15) Sorbet (1) Spanien (2) sparkling (1) Spätburgunder (2) St. Emilion (2) St.Estèphe (2) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Syrah (4) Südtirol (7) Süßstoff (59) Süßwein (6) take 5! (9) Terroir (1) Tomate (7) Tomtenhaus (1) trocken (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (9) vendredisduvin (1) Vinho Verde (1) Vitamine (1) vom Grill (21) Vorspeise (71) Weihnachtsmenü (22) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihrauch (4) Wein (13) Weinmärchen (2) Weinrallye (20) Weißwein (2) Wien (2) Wiesn (1) Winter (21) Winterküche (73) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (4) Württemberg (1) Zinfandel (2) Zitrone (3) zwischen Küste und Alpen (157) Österreich (4)