Freitag, 29. Mai 2015

Weinrallye #86: Sommerrotwein für rare Sommertage




Ich geb's zu, ich hasse unseren niederrheinischen Sommer!

Entweder es ist keiner, oder wenn es denn so etwas gibt, das sich Sommer nennen darf, dann ist es heiß und schwül und wenn man sich nach der morgendlichen Dusche abgetrocknet hat, fängt man gleich wieder das Schwitzen an.

Die Leute gehen in den Keller zum schlafen, da hält es angenehm kühle 18°. Ich schaue neidisch auf die Wetterkarte an der Nordsee, wo es immer eine frische Brise vom Meer hat und die Luft würzig und trocken ist. Und wo es niemals so schrecklich heiß wird.

Angenehm wird es so gegen Mitternacht. Dann sitzen wir im Garten, um uns herum flackern Windlichter, die Ahnung eines kühlen Luftzugs schwebt vorbei. Und wenn man am nächsten Tag nicht arbeiten müsste, würde man sich jetzt noch eine Flasche Wein aus dem Keller holen.

Das kannst Du doch am Wochenende machen, wenn Du am Sonntagmorgen ausschlafen kannst. Theoretisch ja, praktisch hat es am Wochenende Gewitter mit sintflutartigen Platzregen. Das kühlt kurzfristig ab, aber nur, um die Schwüle am Montag ins Unermessliche steigen zu lassen. Und das Unkraut im Garten auch.

Die perfekten Sommertage mit trockener Hitze und leidlich kühlen Nächten lassen sich an einer Hand abzählen, sogar von ungeschickten Schreinergesellen. Und wenn es dann so einen perfekten Tag gibt, dann muss der auch ausgenutzt werden mit einem feinen Abendessen auf der Terrasse, mit frisch gebackenem Brot, gartenwarmen Tomaten mit bestem Salz und Leos Lieblingschipolatas auf dem Grill.

Weinrallye # 86 - Der Sommer wird rot! Gastbeitrag von Cantate

Zum aktuellen Thema hat mir Cantate, Ihr erinnert Euch sicher, die mit Oma Piering, einen zauberhaften kleinen Beitrag geschickt, der hier die Rallye eröffnet. Ganz herzlichen Dank dafür. 

Ums gleich vorneweg zu sagen: ich bin kein Rotweintrinker! Ok, im Winter ja.... aber dann eher was "samtiges", nichts mit viel Tanninen und auch viel Barriquegeschmack "magischnet" ... also absolut disqualifiziert für einen Weinrallye-Beitrag zum Thema Rotwein ;-)

Und "Sommerwein" das steht für mich für frisch, leicht, ja "luftig" und auch, das gestehe ich verschämt, ich trink auch gerne mal nen Weißherbst ... so ein Sommerabend im Hof, den Tag in Ruhe ausklingen lassen, einen schönen gekühlten Rosé oder Weißherbst im Glas ... hachja, wie schön, dass jetzt endlich wieder die "draußen-im-Hof"-Zeit angebrochen ist!
shame on me - ich hör die "echten" Weinkenner die weisen Häupter schütteln....

Und dann Sommer und rot und ausgerechnet ich?
Ja!

Ein wirklich schön leichter, fruchtig-frischer, angenehm trockener ... ähh naja, also 13,5 Umdrehungen ist jetzt nicht wirklich "leicht" aber er schmeckt halt so .... halt keine Wuchtbombe, wo man sagt "boah ey" und nach nem halben Glas schon danieder liegt, sondern angenehm, um das böse Wort "easy drinking" jetzt nicht zu benutzen ;-)

Erbacher Honigberg
Jung-Dahlen, Rheingau

Jung-Dahlen sind eins der kleineren Weingüter im Ort - eins, wo man einfach gern hingeht, weil man die Menschen mag - umsobesser wenns dann noch guten Wein gibt .....
http://www.weingut-jung-dahlen.de/Seiten/Weingut.htm
Weißwein kann der Schorsch übrigens auch - und auch nen "echten" Rotwein hat er!
Und die "Schlemmerwoche" fängt überhaupt erst an mit Karins Spargelsalat.


Freitag, 22. Mai 2015

Anhalt(e)punkt




Wie ein riesiger Elefantenfuß wirkt der Stamm dieser Eiche, kurz bevor seine stabilisierenden Wurzeln in der Erde verschwinden. Beinahe wie aus einem Spielzeugland wirkt die Bank daneben, die zwischen den Butterblumen auf dem grünen Gras zum Verweilen einlädt. Hübsch, oder?
Ich mag dieses Arrangement und fahre jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit daran vorbei, zweimal. Und zweimal wird mein Blick darauf gelenkt, egal ob im Sommer oder im Winter. Der Baum ist aber auch wirklich wunderschön und strahlt trotz seiner beruhigenden Wirkung viel Energie aus.
Entfernt man sich allmählich von diesem Arrangement, treten die Ausmaße des Baumes erst recht in den Vordergrund, die kleine Bank wird immer kleiner ohne ihre Bedeutung für Gesamtbild zu verlieren.

Dieses Mal bin ich nicht vorbei gefahren. Dieses Mal hab ich mein Auto am Straßenrand abgestellt, mich dem Bild physisch genähert und es aus verschiedenen Perspektive betrachten. Das Anhalten hat sich gelohnt, trotz Eile, trotz Hunger, trotz unbändigem Wunsch auf Feierabend. Gut investierte Zeit.
Zurück hinterm Steuer holt mich mein knurrender Magen wieder ins „Tagesgeschäft“ zurück. 
Ich überlege mir, wie ich mein zeitliches Gleichgewicht wieder herstellen kann und gehe im Kopf den Inhalt meines Kühlschrankes durch. Mein Kopf wirkt wie aufgetankt, so dass es mir überhaupt nicht schwer fällt, bereits auf dem Weg nach Hause gedanklich etwas zusammen zu stellen, was ich nach meiner Ankunft dann nur noch umzusetzen brauche.

Montag, 18. Mai 2015

Bunt! 2015

Same same procedure as every year...


















Sommer 2015 eröffnet!!

Donnerstag, 14. Mai 2015

Wohin mit den Abstufungen? Und vor allem mit wem?


Also letztens, da hatte ich ja mal über die praktischen und nicht gastroführergeeigneten Abstufungen in Sache Kneipen und so berichtet. Und auch mit einigem Abstand kann das so stehen bleiben.

Allerdings ist mir aufgefallen, dass die Frage zwar nicht gestellt, aber umso mehr nicht hinreichend beantwortet ist. Vor allen Dingen, wann und vor allem mit wem!

Deshalb in umgekehrter Reihenfolge:
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Aus Küche und Keller

180° Adventskalender (89) 180° der Film (2) 180° Fussballwette 14/15 (3) 180° Hauptversammlung (2) 180° Hauptversammlung 2012 (10) 180° reloaded (34) Aachen (3) Alemannia (3) Alter (4) Amuse (3) Apfelsaft (1) Aquitaine (1) Aromen aus 1001 Nacht (16) ATK-Bloggeburtstag (5) auf die Schnelle (45) aus der Hand (43) aus Fluss und Meer (63) Australien (2) Backhaus (2) Backtag (30) Baden (2) Barbarazweig (1) Barbier (2) Barrique (1) Bauanleitung (3) Beiwerk (32) BiB (1) Bierzo (1) Bio (3) Blaufränkisch (1) Blauzungenmarathon (2) Bordeaux (23) Bourgeuil (1) Brot (5) Bruno (2) Buch (1) Bullshitbingo (1) Burgund (1) Butter (1) Cabernet (1) Champagner (5) Chardonnay (11) Chicorée (1) Châteauneuf-du-Pâpe (1) CocaCola (1) Cote d'Azur (3) Cru Bourgeois (1) Crémant (1) Currywurst (1) Cuvée (2) Côte d'Azur (2) Dessert (32) Dessous (6) Diät (3) Dornfelder (1) Ei ei (6) Elsass (3) Endlich Frühling (46) Erbsensuppe (2) Erntedank (42) Etikettentheorie (3) Federvieh (28) Fern(k)östlich (19) Figeac (2) Film (1) Fotoworkshop (2) Franken (2) Frankreich (10) Frühling (23) Fußball (8) Gargantua (1) Garnacha (1) Gebäck (8) Gemüse (3) Gemüsegarten (5) Geschenke (1) Gesellschaft (14) Getränk (3) Gewürztraminer (9) Grauburgunder (1) Graves (1) Grenache (2) Grüner Veltliner (1) Heidschnucke (2) Herbst (37) herzhaft (15) Hochbeet (1) Hörncheneisen (1) Hühnersuppe (2) Iris (1) Italien (9) Jahresrückblick (1) jetzt wird's Wild (18) Jugend (1) Kamptal (1) Karneval (1) Keller (3) Kindheitserinnerung (11) Kobler (3) Kofler (1) korrespondierende Weine (30) Kunst (4) Käse (13) Köln (1) Küchenklassiker (37) Küchentechnik (13) Lachs (1) Lagrein (1) Lamm (7) Le Mirazur (1) Lebensmittelproduktion (4) Lemberger (1) Lichine (1) Limonade (1) Loire (1) Loriot (1) Löffelweise (42) Mais (2) Mallorca (2) Margaux (1) Marsanne (1) Mencia (1) Menu (11) Menü (93) Mercurey (1) Merlot (2) mindestens haltbar bis... (19) Mittelrhein (1) Mosel (4) Mourvèdre (2) moussierend (4) Märchen (5) Naturwein (1) Neujährchen (2) Neuseeland (1) nichtFischnichtFleisch (87) Niederlande (3) Nikolaus (4) norddeutsch (1) nur so (23) nur so... (62) OBÜP (1) Oma (6) Oper (2) Osterbrunch2012 (9) Ostern (11) Parker (1) Passito (1) Pasta (43) Pavie (1) Pfalz (7) Picknick (12) Pinot Grigio (2) Pinotage (1) Playboy (1) Port (2) Portugal (3) Primeur (1) Primitivo (1) Priorat (1) Prosecco (1) Provence (9) Punk (1) Rebholz (1) Restaurant (4) Reste (3) Retsina (1) Rheingau (5) Rhône (2) Rieslaner (3) Riesling (25) Rindvieh (42) Risotto (1) RoeroArneis (1) rosa (1) Rosé (5) Rotwein (4) Roussanne (1) rund ums Mittelmeer (59) Saar (1) Salat (4) Saucisse de Morteau (1) Sauternes (2) Sauvignon blanc (4) Sauzet (1) scharf (4) Schatz (1) Schuhe (1) Schweinerei (21) Sekt (6) Shiraz (3) Silvaner (2) Silvester (1) Skrei (1) Sommelier (5) Sommer (43) Sommerküche (75) Sommerpicknick2012 (9) Sommerwein (7) Sonntagsbraten (17) Sorbet (3) Spanien (3) sparkling (2) Spätburgunder (4) St. Emilion (2) St.Estèphe (2) Stein (1) Steinlaus (1) Subskription (1) Suppe (3) Syrah (5) Südfrankreich (1) Südtirol (8) Süßstoff (71) Süßwein (8) take 5! (9) Terroir (1) Tomate (8) Tomtenhaus (1) Torte (1) Toskana (1) trocken (1) Trüffel (3) Tulpen (1) Urlaub (14) vegetarisch (5) vendredisduvin (1) Vinho Verde (1) Vinocamp (1) Vitamine (2) vom Grill (21) Vorspeise (81) Walch (1) Weihnachten (2) Weihnachtsmenü (25) Weihnachtsmenü2013 (4) Weihnachtsmenü2014 (5) Weihrauch (5) Wein (19) Weinmärchen (2) Weinrallye (34) Weißburgunder (1) Weißwein (3) Wichteln (3) Wien (2) Wiesn (3) winepunk (1) Winter (28) Winterküche (82) Winzer (1) Wuppertal (1) Würrtemberg (5) Württemberg (6) Zinfandel (2) Zitrone (3) Zukunft (1) zwischen Küste und Alpen (187) Österreich (6)